Schellenberger Wald (44)

Ausgedehntes Waldgebiet, Park und Schloss Schellenberg
  • Von der Haltestelle Rathaus Rellinghausen und der betriebsamen Frankenstraße lässt sich in wenigen Minuten der romantische, alte Ortskern von Rellinghausen mit Fachwerkhäusern und Blücherturm erreichen, um dann in den Schellenberger Wald mit Schloss und Park zu gelangen.
    Der Schellenberger Wald ist ein nordöstlicher Ausläufer des Ardeygebirges, über den Pilgrimsteig geht es auf die Höhe zum Schloss. Es ist mit seinem schönen Innenhof und Torbauten sowie mit der barocken Kapelle, die in dem kleinen Schlosspark gelegen ist, absolut sehenswert. Schloss Schellenberg stellt im Rahmen der NaturLinie 105 ein schönes Pendant zum nordwestlich gelegenen Schloss Borbeck dar.

    Naturdenkmal

    • Rellinghauser Straße, Grünanlage St. Lambertus, 2 Eiben, Stammumfang 1,48 und 1,19 Meter
    • Am Stift 9, Blücherturm, Efeustamm
    • Frankenstraße 104, 2 Linden, Stammumfang 2,15 und 1,99 Meter
    • Viereichenhöhe 4, Eiche (Lüstner-Eiche, 400 – 500 Jahre alt), Stammumfang 5,51 Meter
    Wegbeschreibung

    Von (H) Rathaus Schellenberg
    350 m bis zum Grüngebiet

    Rechts Frankenstraße, links Am Ardey, rechts Oberstraße, dann Wanderwege , A1, S

    GPS geführter Naturspaziergang