ThyssenKrupp Quartier (26)

Konzernzentrale im begrünten Quartiergelände, Allee der Welten entlang der großzügig angelegten Wasserachse
  • Der Neubau der ThyssenKrupp Hauptverwaltung am alten Traditions-Standort war und ist ein großer Gewinn für Essen. Gebaut wurde nach dem Entwurf der Architekturbüros Chaix & Morel et Associés, Paris und JSWD Architekten und Partner, Köln, die als Sieger aus einem internationalen Architektenwettbewerb hervorgingen.
    Besonders eindrucksvoll ist die Allee der Welten – unter den 68 gepflanzten Bäumen finden sich 15 Baumarten aus fünf Kontinenten. Der ThyssenKrupp-Konzern will damit seine Internationalität und seine globale Ausrichtung verdeutlichen.


    Wegbeschreibung

    Von (H) ThyssenKrupp
    25 m bis zur Allee der Welten

    Altendorfer Straße überqueren