Naturspaziergang Stadtwald

Von der (H) Zeche Ludwig ins Walpurgistal, durch den Stadtwald zum Schillerbrunnen /-wiese und die grüne Reformsiedlung Eyhof

Der Naturspaziergang beginnt an der (H) Zeche Ludwig. Nach wenigen Metern erreicht man den Schürmannhof, um dann hinunter in das hübsche Walpurgistal zu gelangen. Von dort läuft man durch den Stadtwald bis zum Schillerbrunnen (überquert man die Wittenbergstraße, gelangt man zur Schillerwiese).
Durch die S-Bahn-Haltestelle Stadtwald gelangt man in die Reformsiedlung Eyhof. Später gelangt man zur Lambertuskirche und zum alten Stiftshaus. Der Spaziergang endet an der (H) Rathaus Rellinghausen.

Wer die historischen Siedlungen Ulmenhof und Altenhof II. besichtigen möchte, kann diese über die Wittenbergstraße (Schillerbrunnen/-wiese) erreichen.

Die Essener Stadtwerke verlegen ab Mitte 2014 auf zwei Kilometern Länge neue Abwasserrohre im Walpurgistal und renaturieren den Rellinghauser Mühlenbach.